10 Dinge, die ich gerne vor meiner freien Trauung gewusst hätte

10 Dinge, die ich gerne vor meiner freien Trauung gewusst hätte

Träumst Du von einer freien Trauung, unter freiem Himmel, am liebsten im eigenen Garten oder im angesagten Urban Look? Umgeben von Euren Lieblingsmenschen? Wünschst Du Dir eine Zeremonie, die perfekt auf Dich und Deinen Partner abgestimmt ist und während Eures JA-Wortes, da kullern bei Allen die Freudentränen?

Dann gebe ich Dir hier 10 ultimative Tipps mit an die Hand, die Eure ganz persönliche Zeremonie persönlicher, authentischer – eben mehr IHR - machen. Denn eine freie Trauung ist eben nicht gleich eine freie Trauung. Es kommt auf so viele kleine Details an. Darauf, dass ihr den richtigen Redner*in an Eurer Seite habt, darauf, dass der Ablauf der Zeremonie den perfekten Spannungsbogen für Euer JA-Wort aufbaut und natürlich auch darauf, wie und ob ihr Euch ein Eheversprechen vor den Traufragen geben möchtet.

 Du siehst: die Magie der kleinen Dinge, die ist es, die Dir am Ende ein unvergessliches Fest der Liebe schenken wird.

Eins vorweg: in der freien Trauung ist grundsätzlich alles erlaubt, was zu Euch und Eurer ganz persönlichen Liebes- und Lebensgeschichte passt. Mit den folgenden Punkten gebe ich Euch Insiderwissen aus meiner jahrelangen Trauredner Erfahrung mit an die Hand. Doch dies ersetzt nie einen professionellen Hochzeitsredner, der zu Euch passt.

GOLDROESCHEN freie Trauung mit Anja lachendes Brautpaar

1. Die Begrüßung vor der Trauung

Bevor die eigentliche Zeremonie überhaupt beginnt und das Brautpaar einzieht, heiße ich Eure Gäste gerne erst einmal in Eurem Namen willkommen und erkläre kurz, was sie erwartet. Denn in den meisten Fällen, ist es das erste Mal, dass Eure Familien und Freunde eine freie Trauung live miterleben. Sie vorher abzuholen und kurz ein paar Worte über den Ablauf zu verlieren, ist mehr als nur eine freundliche Geste.

Ein weiterer – unschlagbarer – Vorteil aus meiner Sicht ist auch die Tatsache, dass der Einzug so wesentlich koordinierter vonstattengeht. Denn bevor ich zu Euren Gästen spreche, habe ich meist die den ersten Blick auf die Braut erhaschen dürfen und sie noch einmal fest in die Arme nehmen können. Die letzten Fragen, beruhigende Worte oder Aufmunterungen werden getauscht und dann geht es los.

Fragen?

GOLDROESCHEN freie Trauung mit Anja Braut im Meghan Markle Brautkleid

2. Musik während der freien Trauung

Und da wären wir schon beim zweiten großen Thema einer jeder Hochzeit: die Musik. Bitte spart hier nicht, denn nichts transportiert Emotionen und Gefühle schneller, als die ersten 3 Takte Eures Lieblingsliedes.

Dabei spielt es im ersten Schritt gar keine Rolle, ob ihr Euch für Musik vom Band oder für Live Musik entscheidet. Wobei es für mich persönlich nichts Schöneres gibt, als während der Trauung von einem Live Musiker Unterstützung zu bekommen. Denn jeder professionelle Hochzeitssänger weiß um die Magie seiner Musik und setzt auch mal spontan zu einer instrumentalen Version Eures Lieblingsliedes an, wenn Euch vor Freudentränen die Stimme versagt.

Mehr Input zu der richtigen Auswahl der Lieder hat mir die liebe Jaqueline Rubino auf meinem Blog Beitrag "Live Musik in der freien Trauung" verraten.

GOLDROESCHEN freie Trauung mit Anja Urban Industry Platzkärtchen

3. Die Sitzordnung während der Hochzeit

In der Kirche oder beim Standesamt ist es üblich, dass das Brautpaar mit dem Rücken zu seinen Gästen sitzt. Viele Paar fühlen sich so auch am sichersten. Doch in der freien Trauung gibt es noch so schöne andere Alternativen für Euch

Sitzordnung während der freien Trauung – Der Klassiker
Hier sitzt ihr mit Eurem Rücken zu den Gästen. Viele meiner Paare entscheiden sich ganz bewußt für diese Variante. Denn so könnt ihr Euren Herzensmenschen während der Trauung nicht direkt ins Gesicht schauen und habt vorne eine kleine Insel nur für Euch. Der eine oder andere Bräutigam bevorzugt diese Variante übrigens, da Männer in der Trauung ja niemals nicht weinen und die Gäste nicht mitbekommen sollen, falls sich ein Sandkorn im Auge verirrt haben sollte.

Sitzordnung während der freien Trauung - Das goldene Dreieck
nenne ich persönlich die Version, in der ihr sozusagen schräg gegenüber von Euren Gästen sitzt und so die Emotionen, Gesichert und Gefühle direkt mitbekommt. Als Rednerin stehe ich persönlich die ganze Zeremonie und habe so die Möglichkeit, sowohl Euch als auch Eure Gäste direkt anzuschauen.  

Das sind die beiden traditionellsten Varianten. Aber es gibt natürlich noch so viel mehr. Wie wäre es denn mit er Idee, dass ihr gemeinsam mit Euren Familien in der ersten Reihe sitzt. Wo sollen Eure Trauzeugen platziert werden und was ist mit den Geschwistern?

Diese und viele weitere Fragen klären wir in Eurem Zeremonienheft, in dem wir den genauen Ablauf der Zeremonie festlegen.

Zeremonienheft, was ist das?

GOLDROESCHEN freie Trauung mit Anja Urban Industry weiße Stühle

4. Handy’s und Kamera’s während der Trauung

Das ist eine absolute Glaubensfrage und hier gibt es für mich auch kein richtig oder falsch. Was ich meinen Brautpaaren allerdings immer gerne mit an die Hand gebe, ist eine alte Weisheit, die uns meine Kunstlehrerin schon vor 30 Jahren immer wieder gepredigt hat. Lasst die Fotoapparate im Urlaub zu Hause. Und wir reden hier von den Modellen, wo man noch den Film entwickeln lassen musste. Geht mit offenen Augen und Ohren durch jede fremde Stadt und jede neue Situation. Denn nur so nehmt ihr all die Gerüche, die Farben und Eure Emotionen ganzheitlich wahr und sehr die Welt nicht durch ein Objektiv.

Damit ist doch alles gesagt – oder?

Bliebe nur noch die Anmerkung, dass es auch für Eure Bilder viel viel schöner ist, wenn ihr später in die Gesichter und nicht in die Handy’s Eurer Gäste schauen könnt um das Lachen, die eine oder andere Freudenträne oder das Klatschen zu Eurem Ja-Wort genießen möchtet.

GOLDROESCHEN freie Trauung mit Anja Bräutigam mit gelver Krawatte und Einstecktuch

5. Technik in der freien Trauung

Mikrofon ja oder nein. Das ist hier die Frage. Für mich gilt folgende Grundregel:
der Trauredner sollte ab einer Gästeanzahl von 25 Personen immer ein Mikrofon nutzen. So ist es für alle Anwesenden wesentlich entspannter.

Dem Brautpaar überlasse ich immer die Entscheidung, ob sie während des Eheversprechens ein Handmikrofon nutzen möchten oder nicht. Hier gibt es aus meiner Sicht kein richtig oder falsch sondern nur ein: fühlt sich gut oder fühlt sich falsch an.

Eure Herzensmenschen sollten für ihre guten Wünsche immer ein Handmikrofon nutzen. Denn spätestens ab der 3. Reihe verstehen Eure restlichen Gäste sonst kein Wort mehr. Meist sprechen 2-4 Vertraute ihre guten Wünsche laut aus. Das macht in Summe ca. 10 Minuten (abhängig von Ritual und den guten Wünschen). Eine sehr lange Zeit, um nichts zu verstehen.

Dies ist übrigens auch der Grund, weshalb ich immer mein Handmikrofon und meine eigene BOSE Anlage mit zur freien Trauung nehme. Denn so ist immer sichergestellt, dass der Ablauf der Trauung nicht unterbrochen wird und nicht nur ihr, sondern auch all Eure Gäste  eine emotionale Feier erleben dürft.

Willst Du unsere Traurednerin sein?

GOLDROESCHEN freie Trauung mit Anja Urban Industry Brautpaar Beton Lichteffekt

6. Der Einzug zur freien Zeremonie

Nach all diesen organisatorischen Fragen, kommen wir nun endlich zu der eigentlichen Trauung. Und an dieser Stelle einmal Hand auf’s Herz: hättest Du mit so vielen Fragen gerechnet, die schon VOR der freien Hochzeit geregelt sein wollen? Nein? Das geht den meisten Paaren so, und deshalb finde ich es auch so wichtig, mit professionellen Hochzeitsdienstleistern rund um das Herzstück Eures großen Tages zu arbeiten!

Für mich ist der Einzug des Brautpaares immer wieder einer der emotionalsten und berührendsten Momente. Denn in genau diesem Augenblick, da wird Eure monatelange Planung, Eure Träume und Hoffnung Gestalt an. Mit Euren Schritten nach vorne, da geht ihr nicht nur symbolisch Eurem Eheleben entgegen, sondern auch dem Menschen, dem ihr im späteren Verlauf der Trauung Eure Liebe versprechen werdet.
Und genau aus diesem Grund ist es auch so wichtig, dass ihr Euren Auftritt genau plant und besprecht.

Es gibt 3 unterschiedliche Arten, wie ihr Eure Hochzeitszeremonie eröffnen könnt:

  1. Der Bräutigam steht vorne und wartet auf seine Braut.
    Die Braut wird von ihrem Vater oder mämmlchen Begleiter ihrer Wahl nach vorne geleitet
  2. Das Brautpaar zieht gemeinsam ein
  3. Beide Partner zelebrieren ihren eigenen Einzug.
    Die Reihenfolge wird hier ganz individuell abgestimmt.

Mehr zu diesem Thema findest Du übrigens in meinem Blogbeitrag: der Ablauf der freien Trauung.

GOLDROESCHEN freie Trauung mit Anja Urban Industry Brautpaar Industriehalle

7. Die Einbindung Eurer Familien und Freunde in die freie Trauung

Eure Familien und Freunde freuen sich mi Euch und vielen ist es eine absolute Herzensangelegenheit, Eure Trauung durch eine persönliche symbolische Geste oder ein Ritual noch persönlicher zu gestalten. Ich liebe es, wenn wir Eure Lieblingsmenschen mit einbinden können. Dabei gibt es folgende Möglichkeiten.

Aktive  Rituale
Während des Traurituals übernehmen Eure Herzensmenschen einen aktiven Part in dem sie Euch bspw. ihre guten Wünsche mit auf Euren gemeinsamen Weg geben. Aber Obacht: das erfordert auch eine Menge Mut. Denn nicht jeder spricht gerne vor so vielen Menschen. Dafür sind dann die folgenden Rituale gedacht.

Passive Rituale
Eure Familien und Freunde fühlen sich nicht wohl bei dem Gedanken, vor all Euren Gästen laut sprechen zu müssen? Kein Problem. Hierfür nutzen wir die sogenannten passiven Traurituale, in denen ich das Sprechen übernehme und Eure Familien eine symbolische Handlung durchführen.

Einbindung Eurer Gäste
Auch die Einbindung Eurer Gäste will genau geplant sein. Wünscht ihr Euch, dass jeder Gast die Möglichkeit bekommt, sich aktiv zu beteiligen oder lieber nur die Trauzeigen und/oder Eltern? Hierbei spielen viele Faktoren wie die Anzahl der Gäste, die gewünschten Rituale oder auch die Location selber eine wichtige Rolle.

Noch mehr Tipps und viel Insider Wissen rund um das passende Ritual vermitteln wir übrigens in unserem Kreativ Workshop Traurituale im November 2019 in Remscheid.

Ja, ich will!

GOLDROESCHEN freie Trauung mit Anja Urban Industry Eheversprechen Ja Wort

8. Das persönliche Eheversprechen

Über das Eheversprechen würde ich am liebsten ganze Seiten schreiben. Denn für mich gehört es zu einem der emotionalen Highlights Eurer Hochzeit.
Es gibt so viele unterschiedlich und vor allem sehr persönliche Arten, das eigene Ehegelöbnis vorzubereiten, dass ich meinen Brautpaaren mittlerweile ein kleines Handbuch mitgebe. Darin erkläre ich die verschiedenen Möglichkeiten, wie die Liebesschwüre am Tag der Hochzeit integriert werden können.

Denn es muss nicht immer der ganz große Aufritt in der freien Trauung sein. Schafft Euch Eure Inseln und nehmt Euch bewusst Zeit, für diesen Moment.

In meinem Blogbeitrag Wie schreibe ich ein Eheversprechen gebe ich Euch viele hilfreiche Tipps mit an die Hand.

Und noch mehr Tipps, bekommt ihr bei mir und in meinem kleinen Handbuch.

Ich will Tipps rund um unser Eheversprechen!

GOLDROESCHEN freie Trauung mit Anja Urban Industry Hochzeits Papeterie

9. Spickzettel in der Zeremonie

Immer mehr Paare fragen mich, ob sie ihr Eheversprechen denn auch aufschreiben dürften. Zuerst habe ich diese Frage ehrlich gesagt gar nicht ganz verstanden. Doch dann erklärte mir eine Braut, dass sie in einigen Ratgebern gelesen hat, dass das Eheversprechen unbedingt frei und ohne Zettel in der Hand vorgetragen werden sollte.

Ich sage: was für ein Quatsch. Dieser eine Moment, in dem entladen sich all Eure Gefühle und glaubt mir, das ist ein emotionaler Ausnahmezustand. Dabei ist es für mich persönlich fast unmöglich, das Ehegelöbnis ist dieser Sekunde auswendig, flüssig und ohne sich zu verhaspeln Eurem Partner vorzutragen.

Deswegen plädiere ich immer immer immer für das geschriebene Wort. Schreibt Eure Gedanken und Gefühle auf. Übt sie vorher. Korrigiert sie und schließt sie in Eure Herzen ein. Und dann, dann druckt ihr sie auf wunderschönem Papier aus und lest sie während der Trauung ab.

Das hat aus meiner Sicht zwei entscheidende Vorteile: erstens habt ihr buchstäblich etwas in der Hand, an dem ihr Euch festhalten könnt und zweitens eine wundervolle und einmalige Erinnerung an Euer JA Wort, welches ihr Euch immer wieder durchlesen könnt. An den guten Tagen, doch insbesondere auch an den stürmischen.

Das Gleiche gilt für mich übrigens auch für all Eure Herzensmenschen, die Euch ihre guten Wünsche in der Trauung vorlesen möchten. Aus diese Grund biete ich meinen Paaren auch immer an, dass ich sowohl das Eheversprechen als auch die guten Wünsche der Angehörigen ausgedruckt zur Trauung mitbringen. So kann es keiner vergessen und ihr habt zeitgleich eine unbezahlbare Erinnerung.

GOLDROESCHEN freie Trauung mit Anja Urban Industry Brautpaar fliegender Schleier

10. Der Auszug

 Das Schöne an der freien Zeremonie ist ja wirklich das Wort frei. Und genau so frei könnt ihr auch über das I-Tüpfelchen Eurer Trauung nachdenken. Möchtet ihr einen klassischen Auszug, in dem ihr als erstes durch den Mittelgang schreitet oder präferiert ihr die etwas moderne Variante, in der Eure Gäste als erste ausziehen um ein Spalier für Euch zu bilden?

Wie wäre es denn, wenn alle Gäste nach vorne zu Euch zum Gratulieren kommen um einen symbolischen Traukreis zu bilden.

Ihr merkt: der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Einzig wichtig ist, dass der letzte Akt der Zeremonie genauso zu Euch passt, wie Eure Liebe bunt ist!

Ich hoffe, dass ich Euch mit meinen Insider Tipps einen kleinen Überblick über all die vielen wunderbaren Möglichkeiten einer freien Trauung geben konnte. Und ich hoffe, dass ihr ein Gefühl dafür bekommen habt, wie viel Arbeit hinter einer guten Zeremonie steckt und warum es Sinn macht, auf die Erfahrungswerte eines professionellen freien Redners zurückzugreifen, um Eure Glücksmomente gebührend zu feiern.

Denn es ist Euer Tag. Ganz genau so, wie ihr ihn verdient habt!

Eure Anja

Bin ich Eure Traurednerin?

10 Dinge die ich gerne vor meiner freien Trauung gewusst haette

 

GOLDROESCHEN freie Trauung mit Anja Urban Industry Braut vor gelber Fliesen Wand

GOLDROESCHEN freie Trauung mit Anja Urban Industry Brautpaar   GOLDROESCHEN freie Trauung mit Anja Urban Industry Brautkleid Getting Ready

GOLDROESCHEN freie Trauung mit Anja Urban Industry Bräutigam Getting Ready

GOLDROESCHEN freie Trauung mit Anja Urban Industry Sweet Table

GOLDROESCHEN freie Trauung mit Anja Urban Industry Kerzen Laterne   GOLDROESCHEN freie Trauung mit Anja Urban Industry Hochzeitstorte

GOLDROESCHEN freie Trauung mit Anja Urban Industry Cake Pops Kuchen am Stiel

GOLDROESCHEN freie Trauung mit Anja Urban Industry gedeckter Tisch

GOLDROESCHEN freie Trauung mit Anja Urban Industry Ringkissen   GOLDROESCHEN freie Trauung mit Anja Urban Industry küssendes Brautpaar

GOLDROESCHEN freie Trauung mit Anja Urban Industry 16

GOLDROESCHEN freie Trauung mit Anja Urban Industry Props

GOLDROESCHEN freie Trauung mit Anja Urban Industry lachendes Brautpaar

GOLDROESCHEN freie Trauung mit Anja Urban Industry 18   GOLDROESCHEN freie Trauung mit Anja Urban Industry küssendes Brautpaar

GOLDROESCHEN freie Trauung mit Anja Urban Industry 21

GOLDROESCHEN freie Trauung mit Anja Urban Industry Ja Wort Brautpaar

GOLDROESCHEN freie Trauung mit Anja Urban Industry Hochzeits Papeterie

GOLDROESCHEN freie Trauung mit Anja Urban Industry Sitzplan

GOLDROESCHEN freie Trauung mit Anja Urban Industry Location Bestuhlung

GOLDROESCHEN freie Trauung mit Anja Urban Industry Braut mit Einladungskarte

GOLDROESCHEN freie Trauung mit Anja Urban Industry Hochzeitseinladung

Beteiligte Dienstleister

Konzept & Planung: Hattingen heiratet & Anja Happe, Goldröschen

Fotografie: HK Photographics

Videograf: Mumukuba

Location: LWL Industriemuseum Heinrichshütte Hattingen

Catering: Restaurant Diergardts "Kühler Grund"

Kleidung Bräutigam: eiskirch Atelier

Schmuck & Trauringe: Jörg Faatz Goldschmied & Uhrmacher

Torte & Confiserie: Confiserie & Konditorei Kartenberg

Styling: Make-Up Artist Christin

Mobiliar & Dekoration: Yes Please Rentals

Brautpaar: Tanzschule Dance-Inn

Kleidung Braut: Pretty Woman Brautmode

Papeterie: Sandra Semelink Schreibmanufaktur

Photobooth: FLASH Foto & Studio

Traurednerin: Traufräulein - Hochzeitsplanung & Freie Trauung

Floristik: Meisterfloristik Monika Zink

DJ, Sound & Licht: EVENTIKS

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um das Webangebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.
Über Cookies & Datenschutz Akzeptieren