Checkliste für die Hochzeitsplanung der freien Trauung
Die ultimative 5-Punkte-Checkliste für die Planung Deiner freien Trauung 1

Kostenlose Vorlage für die Planung Deiner freien Trauung.

Ich verrate Dir, wie Du eine unvergessliche Hochzeitszeremonie planst!

Die Welt scheint für einen Moment um Dich herum stillzustehen. Dein Blick bleibt nervös an dem großen Wandspiegel hängen, wo Du das letzte Mal überprüfst, ob Dein Brautkleid auch perfekt sitzt. In der Tür wartet schon Dein Vater, der vor Rührung weint und nicht glauben kann, dass er jetzt gleich „sein kleines Mädchen“ zu ihrer eigenen Hochzeit führen wird. Das Blumenmädchen krächzt vergnügt ein längst vergessenes Kinderlied und Deine Mutter nimmt Dich ein letztes Mal in den Arm, bevor es endlich losgeht!

Der Knoten in Deinem Bauch löst sich mit jedem Schritt in Richtung Trauzeremonie weiter auf und was bleibt, ist Vorfreude pur. Dieser Augenblick, von dem Du schon so lange träumst, er ist endlich da. Und: ER IST PERFEKT!

Träumst auch Du davon, wie es sein wird, wenn Dein Verlobter und Du Euch das allererste Mal als Braut und Bräutigam gegenübersteht? Wie es sich anfühlen wird, wenn Eure Gäste Dich das erste Mal in Deinem Brautkleid sehen und die ersten Tanten schon die Taschentücher zücken? Wenn die ersten Töne von Eurem Kennenlernlied zu Deinem Einzug erklingen und Du weißt: das ist es.

Puh, ganz schön viele „erste Male“ – oder? Wie soll Braut das alles planen und vorbereiten um an Deinem großen Tag einfach nur genießen zu können und Du die ganze Welt vor lauter Freude umarmen möchtest?

Keine Sorge! Mit diesen 5 Tipps klappt die Hochzeitsplanung garantiert und ich verspreche Dir, dass Dein Future Husband und Du eine überwältigende Trauzeremonie erleben werdet, an die ihr noch lange mit klopfendem Herzen denkt! Also: auf zu meinem ultimativen 5-Punkte-Plan!

Hochzeits-Checkliste Punkt 1: Der Ablauf der freien Trauung

kostenlose checkliste planung freie trauung 2
Die ultimative 5-Punkte-Checkliste für die Planung Deiner freien Trauung 2

Über den perfekten Ablauf der freien Trauung findest Du im Internet unzählige Artikel. Ich sage: Vergiss alles, was Du gelesen hast und höre auf Dein Herz. Was ist Dir wichtig? Warum möchtest Du heiraten? Erst wenn diese Fragen beantwortet sind, sollte man meiner Meinung nach die Hochzeitsplanungen um diese Vision herum starten.

Wie das genau aussehen kann, dass erfährst Du übrigens in dem Beitrag „Freie Trauung – das feierliche Ja-Wort ganz nach Wunsch“ der Ergo Versicherung, bei der ich auch zu Wort komme.

Extra Tipp

Hol Dir unbedingt die kostenlose Checkliste aus dem Beitrag Freie Trauung – das feierliche Ja-Wort ganz nach Wunsch. So kannst Du entspannt in die Hochzeitsplanung starten.

Hochzeits-Checkliste Punkt 2: Das Eheversprechen, Treuegelübde oder auch Eheschwur

Checkliste für die Hochzeitsplanung der freien Trauung Eheversprechen
Die ultimative 5-Punkte-Checkliste für die Planung Deiner freien Trauung 3

Fluch und Segen – das fasst wohl die Gefühle der meisten Brautpaare bei dem Gedanken an das eigene Eheversprechen am besten zusammen. Die Vorstellung, vor allen Gästen die intimsten Gedanken laut vorzutragen treibt dem Einen die Schweißperlen auf die Stirn, während Andere förmlich in Vorfreude baden!

Mit der richtigen Vorbereitung und echten Tipps, die Dich weiterbringen, findest auch Du die richtigen Worte. Versprochen. In meinem Blog Beitrag 3 unterschiedliche Möglichkeiten, um Dein Ehegelübde zu schreiben, verrate ich Dir wie es geht und gebe viele Praxistipps.

Wem das immer noch nicht reicht, dem kann ich an dieser Stelle verraten, dass ich exklusiv für meine Brautpaare ein 18-seitiges Booklet rund um das Eheversprechen geschrieben habe. Neben vielen Textbeispielen gebe ich hier Einblicke in den genauen Ablauf und vor allem auch in – teilweise völlig unbekannte – Alternativen für ein außergewöhnliches Eheversprechen.

Hochzeits-Checkliste Punkt 3: Rituale – das Salz in der Hochzeitssuppe

Checkliste für die Hochzeitsplanung der freien Trauung - Rituale
Die ultimative 5-Punkte-Checkliste für die Planung Deiner freien Trauung 4

Ich liebe Hochzeitstrituale oder symbolische Handlungen in der freien Trauung. Aber nur, wenn sie auch wirklich zu der Geschichte des Brautpaares passen und einen Sinn ergeben. Denn nichts ist für mich persönlich befremdlicher, als wenn ein Brautpaar mal eben ein bisschen Sand zusammenschüttet, „weil man das so macht“.

Eure Gäste wollen abgeholt werden, sie möchten verstehen, warum ihr eine symbolische Handlung während der Zeremonie vollzieht und vor allem muss sie zu Euch und Eurer Geschichte passen. Individuelle und einzigartige Rituale bespreche ich aus diesem Grund auch immer erst, nachdem ich die Lebens- und Liebesgeschichte meines Brautpaares kennenlernen durfte. Denn erst dann macht es erst so richtig Spaß, gemeinsam zu brainstormen und die schönsten, ungewöhnlichsten, lustigsten, tiefsinnigsten Hochzeitsrituale für Eure Geschichte zu entwickeln.

Einen ersten Überblick, was überhaupt alles möglich ist und in welche Richtungen ihr bei der Planung denken könnt, findest Du in meinem Überblick „Rituale in der freien Trauung“.

Hochzeits-Checkliste Punkt 4: Fine-Tuning für Dein Hochzeitsritual, oder warum das Handfasting so beliebt ist.

Checkliste für die Hochzeitsplanung der freien Trauung
Die ultimative 5-Punkte-Checkliste für die Planung Deiner freien Trauung 5

Darf ich mich an dieser Stelle als absoluter Fan von keltischen Ritualen outen? Ich liebe, liebe, liebe das Handfasting. Vielleicht ist das auch ein Grund, weshalb ich so gerne darüber rede oder schreibe.

Angefangen bei der richtigen Wahl der Hand-Fasting Bänder, über einen kleinen Exkurs zur Farblehre für Euer Handfasting bis hin zu einem ersten Einblick in uralte Wikinger Rituale, findest Du so ziemlich alles hier auf dem Blog.

Hochzeits-Checkliste Punkt 5: 10 Dinge über die freie Trauung, die Dir sonst niemand verrät

Checkliste für die Hochzeitsplanung der freien Trauung
Die ultimative 5-Punkte-Checkliste für die Planung Deiner freien Trauung 6

Hand auf’s Herz: Hast Du Dir schon einmal Gedanken über die benötigte Technik während der freien Trauung gemacht? Oder woher Eure Gäste eigentlich wissen, wann genau es losgeht? Kannst Du aus dem Stehgreif den Unterschied zwischen einem Trauritual und Eheversprechen benennen oder hast Du irgendeine Idee, welche Alternativen es für den klassischen Auszug gibt? Siehste, hatte ich vor ein paar Jahren auch noch nicht. Doch nach über 6 Jahren im schönsten Job der Welt durfte ich schon so viel erleben, dass ich Euch meine besten Tipps nicht vorenthalten möchte. 10 Dinge über die freie Trauung, die Dir sonst niemand verrät

Hast Du noch Fragen rund um Deine Hochzeitsplanung für Eure freie Trauung? Worauf wartest Du? Schreib mir!

PS: Liebst Du Waldhochzeiten auch so sehr wie ich? Dann hüpf schnell rüber auf den Waldhochzeit Beitrag, wo Du die volle Wedding Inspiration bekommst und auch alle beteiligten Hochzeitsdienstleister für Deine Hochzeitsplanung nachlesen kannst.

Eure Anja

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.