Hochzeits-Inspirationen & Trends

Goldröschen on Tour: Nutzt unsere Fotogalerien von professionellen Style-Shoots als Inspirationsquelle für eure freie Trauung, Waldhochzeit, Bridal Party, Jubiläen, Taufen oder Events.

Professionelle Dienstleister aus der Hochzeitsbranche kreieren diese Shoots mit sehr viel Liebe zum Detail, um Euch die kommenden Trends und Gestaltungsmöglichkeiten für Eure persönliche Feier bildgewaltig vorzustellen.

Doch damit nicht genug, stellen wir Euch in loser Reihenfolge auch viele weitere Aspekte für Euren großen Tag vor. Angefangen von außergewöhnlichen Hochzeits-Locations, Tipps für den Ablauf der freien Trauung bis hin zu Interviews mit lieben Kollegen, findet ihr in unserem Blog alles rund um Euren großen Tag.

Taucht ein in diese wunderbaren Hochzeits-Welten:

Unterschiede Standesamt, Kirche und der freien Trauung

Über den Ablauf einer freien Trauung habe ich ja schon viel berichtet. Auch darüber, wie ein perfektes Eheversprechen aussehen kann oder an welche 10 Dinge für Eure freie Trauung ihr garantiert noch nicht gedacht habt, haben wir schon oft gesprochen. Es ist also an der Zeit, heute einmal über die genauen Unterschiede zwischen freier Trauung, Standesamt, Ambiente Trauung und kirchlicher Hochzeit zu sprechen.

In Deutschland habt ihr die freie Wahl, wie ihr heiraten möchtet. Einziger Unterschied ist hier, ob ihr ganz offiziell vor dem Gesetz als Mann und Frau gelten möchtet (dies ist nur in der standesamtlichen Trauung bzw. in der Ambiente Trauung möglich) oder ob ihr eine kirchliche Trauung oder freie Hochzeit bevorzugt. Hier gebt ihr Euch Euer JA-Wort in einem „würdigen“ Rahmen vor Euren Herzensmenschen und feiert den Schritt in die Ehe. Allerdings sind weder eine freie Trauung noch der kirchliche Segen rechts bindend.

 

Weiterlesen: Unterschiede Standesamt, Kirche und der freien Trauung

#SupportYourLocal – Corona geht uns alle an

Normalerweise blogge ich hier über die Freie Trauung. Ich erzähle Euch viel über den möglichen Ablauf, stelle Euch die unterschiedlichsten Traurituale vor oder gehe näher auf Eure Lieblingsrituale wie das Handfasting ein. Spreche über meine persönlichen Lieblingsrituale oder gebe Euch jede Menge Tipps rund um Euer Eheversprechen.

Normalerweise. Aber ganz ehrlich: Im Moment ist einfach nichts normal. Wir alle sitzen im gleichen Boot und die Wellen scheinen sich einfach nicht beruhigen zu wollen und uns noch einmal ordentlich durchzuschaukeln.

Denn gestern Abend wurde es dann amtlich verkündet: der Lockdown geht in die Verlängerung. Und das mindestens bis zum 14. Februar. Ironie oder nicht: Der Tag der Liebe soll die nächste Entscheidung bringen. Doch Liebe, die könnt ihr auch in der Zwischenzeit schenken. Und zwar mit Abstand und ganz hygienekonform.

Weiterlesen: #SupportYourLocal – Corona geht uns alle an

Welche Bänder Du für Dein Handfasting in der freien Hochzeit nehmen solltest

Endlich ist es da. Das neue Jahr! Und mit ihm auch die Vorfreude auf Deine Hochzeit, auf laue Sommerabende, auf unbeschwerte Feste mit Familien und Freunde, die wir in diesem Jahr hoffentlich alle gemeinsam feiern dürfen!

Traditionell beginnen die Bräute im Januar mit ihren konkreten Hochzeitsplanungen und hie Planung der eigenen freien Trauung. Und dazu gehört für mich auch immer das Herzstück eines jeden Hochzeitstage: die Trauung. Denn ganz gleich ob ihr Euch für eine standesamtliche Trauung, eine kirchliche Hochzeit oder eine freie Zeremonie entscheidet: Einzig wichtig ist, dass Euer JA-Wort zu Euch und Eurer ganz persönlichen Geschichte passt.

 

Weiterlesen: Welche Bänder Du für Dein Handfasting in der freien Hochzeit nehmen solltest

Liebes 2020, was ich Dir noch sagen wollte

Liebes 2020,

was hatten wir alle für Erwartungen an Dich. Die Orte, die wir besuchen wollten. Die Abenteuer, die wir erleben wollten. Meine jährliche Bucket List mit all den Dingen, die ich unbedingt tun wollte: Ich wollte den perfekten Serviettenknödel machen, ohne vorher Onkel Google befragen zu müssen. Kurz habe ich auch darüber nachgedacht, fließend Mandarin zu lernen. Das kann hier in unserem Dorf garantiert sonst niemand. Oder vielleicht auch einmal einen Tag spontan nach Italien fliegen, um zu testen ob das Eis an den Eisdielen in Florenz noch genauso lecker schmeckt, wie in meinen Erinnerungen.

 

Weiterlesen: Liebes 2020, was ich Dir noch sagen wollte
Diese Webseite verwendet Cookies, um das Webangebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.